Theater Augsburg Logo
Fotograf Nik Schölzel; Anton Koelbl

Anton Koelbl

Schauspieler

Anton Koelbl gehört seit der Spielzeit 2007/08 zum Schauspielensemble des Theaters Augsburg.

Nach Rollen wie Estragon in Warten auf Godot und Firs in Der Kirschgarten zählen u. a. Just und Heilbutt in Anne Lenks Inszenierungen von Minna von Barnhelm und Kleiner Mann – was nun?, Herbert Achternbuschs Gust in einer eigenen Bearbeitung zusammen mit Tjark Bernau, Smee in Peter Pan in der Regie von Bernadette Sonnenbichler und Puck in Ein Sommernachtstraum, inszeniert von Christoph Mehler, zu seinen jüngeren Augsburger Arbeiten.

In der Spielzeit 2016/17 ist er zunächst in Das große Wundenlecken von Gerasimos Bekas zu sehen, das Sapir Heller in Szene setzen wird.

Anton Koelbl lebt und arbeitet auf dem Land und in der Stadt.

In dieser Spielzeit beteiligt an:

Heute 19.08.2017

Zum aktuellen Spielplan