Theater Augsburg Logo
Fotograf Nik Schölzel; Ute Fiedler

Ute Fiedler

Schauspielerin

Ute Fiedler schloss 1985 ihre Schauspielausbildung an der Otto Falckenberg Schule in München ab. Während ihres Erstengagements an den Münchner Kammerspielen arbeitete sie u. a. mit den Regisseuren Thomas Langhoff und Alexander Lang zusammen. Es folgten weitere Festengagements an den Städtischen Bühnen Dortmund, am Ulmer Theater und am Freiburger Theater, wo sie Rollen wie Porzia in Der Kaufmann von Venedig, Eboli in Don Karlos, Julie in Fräulein Julie, Iphigenie in Iphigenie auf Tauris, Desdemona in Othello, die Titelrolle in Stella, Rosalinde in Wie es Euch gefällt, Lady Milford in Kabale und Liebe, Maria in Maria Stuart, Natascha in Drei Schwestern und Alkmene in Amphytrion spielte. 1991 erhielt sie den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Von 1997 bis 2003 arbeitete sie in diversen Gastengagements, unter anderem in Zürich, Basel und Bonn. Von 2003 bis 2006 war sie fest am Nationaltheater Mannheim engagiert.

Seit der Spielzeit 2007/08 ist Ute Fiedler festes Ensemblemitglied des Theaters Augsburg, wo sie unter anderem als Iokaste in König Ödipus, Véronique in Der Gott des Gemetzels, Königin Elisabeth in Maria Stuart, in der Titelrolle von Euripides' Helena, Ljubow Andrejewna Ranewskaja in Tschechows Der Kirschgarten, Marthe Rull in Der zerbrochne Krug und als Königin Getrud in Hamlet, Prinz von Dänemark zu sehen war. In der Spielzeit 2015/2016 spielte sie unter anderem die Rolle der Mrs. Darling / Tigerlilly in Peter Pan, war als Lady Chiltern in Der ideale Mann und als Anna Petrowna Woinizewa in Platonow auf der Bühne zu sehen und übernahm als Blanche die Hauptrolle in Endstation Sehnsucht.

In dieser Spielzeit beteiligt an:

Heute 19.08.2017

Zum aktuellen Spielplan