Theater Augsburg Logo
Einführung: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Kaspar Hauser

Oper von Hans Thomalla Konzertante Aufführung mit szenischen Impressionen
Gewählter Termin:

Dienstag 09.05.2017 19:30 Uhr tim

Spieldauer: 1h 45min, keine Pause

Info

Aus dem Nichts taucht am 26. Mai 1828 ein verwahrloster junger Mann in Nürnberg auf. Er bewegt sich sonderbar und gibt wirre Antworten. Er trägt einen Brief bei sich, der ihn als Findelkind ausweist. Auf die Frage, wie er denn hieße, antwortet er: Kaspar Hauser.

In Hans Thomallas Oper Kaspar Hauser steht jenes heut berühmt gewordene Findelkind im Mittelpunkt, das in der völligen Isolation eines Kellerlochs aufwuchs. Hauser ist der Mensch ohne Gedächtnis und Geschichte – bis heute ist unklar, wer er ist. Auch Thomallas Oper erzählt keine Geschichte, sondern zeigt sechs Männer und zwei Frauen, die sich Hauser in einem Wechsel von Faszination und Abscheu zu nähern versuchen. Countertenor Xavier Sabata wird die Hauptrolle des Kaspar Hauser in einer konzertanten Produktion mit szenischen Impressionen in der Ausweichspielstätte des tim gestalten.

In der Werkstatt zur Produktion am 19. April haben Sie exklusiv die Möglichkeit schon vor der Premiere Einblicke zu erhalten und mit Komponist Hans Thomalla und Dramaturgin Johanna Mangold ins Gespräch zu kommen.


TextilmuseumInformationen zur Spielstätte

Staatliches Textil- und
Industriemuseum Augsburg (tim)
Provinostraße 46
86153 Augsburg

  • Anfahrt mit dem PKW über Amagasaki- oder Nagahama-Allee (im Rücken der City Galerie)
  • begrenzte Parkmöglichkeiten am Textilmuseum, sowie zahlreiche kostenpflichtige Parkplätze in der nahegelegenen City-Galerie

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Straßenbahn Linie 6 bis Haltestelle „Textilmuseum“, von dort ca. 3 Gehminuten

PREMIERE : 23.04.2017
Termine
So 23.04.17Mi 26.04.17Fr 28.04.17So 07.05.17Di 09.05.17Mi 10.05.17alle Termine im Spielplan