Theater Augsburg Logo
Mobile Tanzproduktion des jtt

Express yourself


express yourself

TANZPROJEKT

Express yourself – „sich selbst ausdrücken“ ist der Titel, und wie dieser schon andeutet, geht es darum, Neues kennenzulernen, Tanzen als Ausdruck der eigenen Individualität statt als zu erlernende Schrittabfolge zu verstehen und das alles zum Schluss in eine Form zu bringen, die auf der Bühne gezeigt werden kann. Denn Tanz ist mehr als Schrittfolgen und Bewegungsabläufe, er stellt eine eigene Form von Kommunikation dar, die Menschen verbindet und zusammenbringt.

DIE HANDLUNG DER BÜHNENPRODUKTION

Zwei Personen kommen in einen Raum, um dort sauberzumachen. Der Raum ist recht gewöhnlich eingerichtet und an jedem Raumelement (Tisch, Teppich, Stuhl, etc.) befindet sich jeweils eine Person. Sie alle haben gemeinsam, dass sie tanzen, der Unterschied ist jedoch, auf welche Art und Weise und zu welcher Musik sie es tun. Das finden die beiden von außerhalb kommenden Leute schnell heraus. Sie erkennen schnell, dass zwischen den Tanzenden kein Austausch, und auch kein Interesse an einem solchen besteht, was sie empört und was sie deshalb ändern möchten. Dazu lösen Sie die anderen von ihren vertrauten Möbelstücken, vertrauten Raumelementen und zeigen Ihnen, dass durch die Zusammensetzung und Fusion der Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Personen im Tanz, etwas Schönes, Neues entstehen kann und aus den „Einzelgängern“ eine Einheit, eine Gruppe macht.

Die hier zusammengefasste Handlung spielt auf das Thema Integration an, und auf eine Distanz zwischen Menschen, die es zu überwinden gilt.

express yourself

WORKSHOPS UNTER PROFESSIONELLER LEITUNG

Erarbeitet wurde das knapp 30-minütige Stück in zwei Workshopeinheiten unter der Leitung des Essener Tanzlehrers Dipstar. Neben dem Erlernen von einigen Hip-Hop-Basisschritten und viel Bewegung, füllten sich die Tage auch mit theoretischem Input: Die Tänzerinnen lernten viel über die Anfänge und Bedeutung von urbanem Tanz, die Entstehung der für die Erarbeitung genutzten Tanzrichtung „Experimental“ und die Bedeutung von tänzerischer Improvisation für den Einzelnen sowie in der Gruppe.

Workshopleiter „Dipstar“, Tanzlehrer aus Essen, ist regelmäßig beteiligt an Hip-Hop-Jugendprojekten, tanzt bei Jams, Battles und Shows und fungiert als Dozent und Organisator in verschiedenen Einrichtungen. Außerdem ist er Begründer und Veranstalter der Tanzeventplattform „Ladies and Gentlemen Jam“ im Ruhrgebiet.

Ladies and Gentlemen Jam

EINEN ERSTEN EINDRUCK GIBT ES HIER:

VIDEO Ladies and Gentlemen Jam

VIDEO Tanzstil



AUFTRITTE

Ab Mai ist das Tanztheater nun in ganz Schwaben unterwegs: Als mobile Produktion besuchen wir mit Express Yourself auch gerne Ihre Einrichtung. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, an Schulen, an Kultureinrichtungen, an Flüchtlingsunterkünfte und an alle, die gerne nach neuen Formen der Kommunikation suchen.

BUCHUNG UND KONTAKT

Theaterpädagogin Nicoletta Kindermann:
Telefon: 0821. 324 4548
E-Mail: nicoletta.kindermann@augsburg.de

DANKE!

Für die besondere Unterstützung des jtt-Schauspiels sowie des Kinder- und Jugendtheaters bedanken wir uns bei unseren Partnern: der LEW Lechwerke AG, der AVA und der Stiftung Augsburger Theater Kultur.

Logo LEWAVA LogoStiftung Augsburger Theaterkultur  

Heute 23.08.2017

Zum aktuellen Spielplan